Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Kampfrichter

Heinrich Schubert, Inge Schubert, Maria Schubert, Margot Schubert, Jutta Kehrein, Thea & Manfred Kreischer

Was der Kampfrichter tut:

Der Kampfrichter hilft bei der Durchführung von Lauf-/Sprung-/Stoß- und Wurfdisziplinen, schreibt Ergebnisse auf und wertet Wettkampflisten aus. Zu den Aufgaben im Laufbereich zählt u. a. das Stoppen, Bedienen der Zeitmessanlage, Erfassen von Runden und Rundenzeiten  und Notieren der Ergebnisse. Bei den Sprung-/Stoß- und Wurfwettbewerben helfen die Kampfrichter u. a. beim Aufbau der Wettkampfanlage und beim Überwachen und Messen der Versuche.

Wie werde ich Kampfrichter?

Teilnahme an der Grundausbildung für DLV- Kampfrichter.Es geht hauptsächlich darum, dass die Kampfrichter auf Wettkämpfen beim Laufen, Springen, Werfen, richtig messen, schreiben und rechnen.

Schiedsrichter

Maria Schubert, Inge Schubert, Heinrich Schubert

Obmann

Heinrich Schubert, Maria Schubert

Was der Obmann tut:

Der Obmann ist verantwortlich bei der Durchführung von Lauf-/Sprung-/Stoß- und Wurfdisziplinen. Er leitet das Kampfgericht. Im Laufbereich organisiert er den Startablauf und entscheidet u. a. über den Zieleinlauf. Bei Sprung-/Stoß- und Wurfdisziplinen gibt er u. a. die Anlage für die Versuche frei und entscheidet über die Gültigkeit der Versuche.

Wie werde ich Obmann?

Teilnahme an der "Grundausbildung zum DLV-Obmann". Nach der Ausbildung zum Kampfrichter, wird das Wissen vertieft und erweitert.

 

 

Letztes Update: 09.08.2015